Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt

Erlaubnis für Wasserentnahme aus Gewässern

Leistungsbeschreibung

Das Entnehmen und Ableiten von Wasser aus oberirdischen Gewässern stellt gemäß § 9 Wasserhaushaltsgesetz eine Benutzung des Gewässers dar.
Die Benutzung eines Gewässers bedarf gemäß § 8 Wasserhaushaltsgesetz der wasserrechtlichen Erlaubnis oder Bewilligung, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist.

Als abweichende Bestimmung ist z.B. das Baden, Waschen, Schöpfen mit Handgefäßen, zum Eissport, zum Befahren mit kleinen Fahrzeugen ohne Eigenantrieb erlaubnisfrei.

An wen muss ich mich wenden?

Die Erlaubnis bzw. Bewilligung ist bei der Unteren Wasserbehörde zu beantragen.