Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
26.02.2021

Instandsetzung verschiedener Kreisstraßen im Landkreis Hameln-Pyrmont

Voraussichtlich ab Mai beginnen Instandsetzungsarbeiten auf verschiedenen Kreisstraßen des Landkreises Hameln-Pyrmont. Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

Folgende Streckenabschnitte sollen instand gesetzt werden: 

  • Kreisstraße 29 vom Ortsausgang Aerzen bis zur Waldquelle 
  • Kreisstraße 71 Radweginstandsetzung von der Bundesstraße 217 bis zum Ortseingang Flegessen
  • Kreisstraße 81 Ortslage Großenwieden
  • Kreisstraße 85 Langenfeld bis Segelhorst und Langenfeld bis einschließlich der Ortslage Hattendorf (Kreisstraße 63 im Landkreis Schaumburg)
  • Kreisstraße 88 Ortslage Fischbeck Dammstraße/Höfinger Straße bis Ortsausgang

Es ist vorgesehen, in den jeweiligen Streckenabschnitten die vorhandene Deckschicht in ganzer Fahrbahnbreite zu erneuern. Zusätzlich werden in Teilbereichen Gossen und Rinnen vorab unter halbseitiger Sperrung erneuert.

Die Asphaltierungsarbeiten der Fahrbahninstandsetzungen in den entsprechenden Streckenabschnitten müssen unter Vollsperrung durchgeführt werden, da die Fahrbahnbreiten aus Gründen der Arbeits- und Verkehrssicherheit für ein halbseitiges Arbeiten nicht ausreichen.

Die Maßnahmen werden nacheinander voraussichtlich ab Mai in 2021 durchgeführt. Die genauen Zeiträume der jeweiligen Maßnahme einschließlich der damit verbundenen örtlichen Umleitungen werden noch bekannt gegeben.