Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
08.07.2021

Im Landkreis Hameln-Pyrmont wurden fast 200 000 km »STADT-geradelt«

Vom 7. bis 27. Juni 2021 hat der Landkreis Hameln-Pyrmont an der Klima-Bündnis-Kampagne „STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima“ teilgenommen.

„Die diesjährige Aktion war ein Riesenerfolg. Mehr als 900 aktive Radler in 46 Teams haben für ein besseres Klima in die Pedale getreten und insgesamt 192.000 km erradelt“, freut sich Sylvia Weitze als Organisatorin dieses Events vom Landkreis Hameln-Pyrmont.  Damit konnten 28 Tonnen CO2 vermieden werden. Gegenüber dem Vorjahr ist das eine Steigerung von mehr als 100 %.

Erstmals in diesem Jahr hat in Niedersachsen das Schulradeln stattgefunden, an dem sich auch 8 Schulen aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont beteiligt haben.  Neben dem Spaß am Fahrrad fahren und dem Klimaschutzgedanken hat auch der Wettbewerbsgedanke zum Mitmachen motiviert. Mit dieser Aktion sollten die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises ermutigt werden, möglichst viele Alltagswege klimaneutral mit dem Fahrrad zurück zu legen. Mit etwas Glück kann sich der ein oder andere Teilnehmer noch über einen Gewinn freuen. Alle Gewinnerinnen und Gewinner werden per Mail benachrichtigt. 

„Wir bedanken uns bei allen Radelnden, die mit Ihrem Einsatz das STADTRADELN unterstützt und somit einen Beitrag zum Klimaschutz geleistet haben.  Ein ganz besonderer Dank gilt den Organisatoren in und um Bad Münder, die allein 307 Bürgerinnen und Bürger zum Radeln motivieren konnten und beachtliche 70.000 km geradelt sind“, so Weitze abschließend.

Aufgrund dieses Riesenerfolges wird sich der Landkreis sicherlich auch im kommenden Jahr an dieser erfolgreichen Klima-Bündnis-Kampagne beteiligen und darauf hoffen, dass wieder viele begeisterte Radlerinnen und Radler weniger mit dem Auto und dafür mehr mit dem Fahrrad fahren.

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Stevens Bikes, Busch + Müller, Paul Lange & Co., My Bike, WSM, sowie Schwalbe unterstützt.

Mehr Informationen unter

stadtradeln.de

facebook.com/stadtradeln

twitter.com/stadtradeln