Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
01.04.2021

Bundesverdienstkreuz an Heinrich Jochim verliehen

Im Auftrag des Bundespräsidenten hat Landrat Dirk Adomat am 29. März die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Heinrich Jochim aus Bad Münder verliehen. Mit dem sogenannten Bundesverdienstkreuz bedankt sich die Bundesrepublik Deutschland für gesellschaftliches Engagement.

Heinrich Jochim hat sich über 46 Jahre lang aktiv in den Freiwilligen Feuerwehren in Egestorf und Bad Münder eingebracht. Unter anderem war er in dieser Zeit 15 Jahre als Ortsbrandmeister in Egestorf und 19 Jahre als stellvertretender Stadtbrandmeister in Bad Münder mit großem ehrenamtlichen Engagement tätig. In dieser Zeit hat er sich leidenschaftlich für die Feuerwehr in Bad Münder eingesetzt und war für Verwaltung und Politik ein immer ansprechbarer Berater für alle Fragen rund um den Brand- und Katastrophenschutz.

Landrat Dirk Adomat betonte bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes die große Bedeutung des Ehrenamtes: „Das Ehrenamt ist ein wichtiger Bestandteil unserer Demokratie. Wir brauchen Menschen, die sich in ihrer Freizeit für das Wohl oder die Sicherheit ihrer Mitmenschen einsetzen. Das Engagement von Heinrich Jochim ist dabei ein ganz starkes Signal für unsere Gesellschaft. Die Verleihung von Bundesverdienstkreuzen gehört für mich daher zu den schönsten Pflichten meines Amtes.“

Aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie konnte die Verleihung nur im kleinsten Kreis stattfinden.