Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
28.07.2021

Allgemeinverfügung zur Inzidenz über 10 seit 28.07.2021 gültig

Da die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Hameln-Pyrmont am 26.07.2021 den Wert von 10 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten hat, wurde bereits am Montag eine Allgemeinverfügung erlassen, die heute am 28.07.2021 in Kraft getreten ist.

Demnach finden im Landkreis Hameln-Pyrmont die für die 7-Tage-Inzidenzen über 10 und unter 35 geltenden Schutzmaßnahmen der Nds. Corona-Verordnung Anwendung.

Auch die neue Nds. Corona-Verordnung des Landes ist seit heute wirksam.

Im Unterschied zur Allgemeinverfügung, die lediglich feststellt, dass der Landkreis Hameln-Pyrmont die 7-Tage-Inzidenz von 10 überschritten hat, erhalten die Landkreise und kreisfreien Städte mit der neuen Nds. Corona –Verordnung deutlich erweiterte Handlungsspielräume bei wieder steigenden Inzidenzen. Zugleich werden die Regeln für besonders kritische Bereiche verschärft. Das wiederum hat u. a. auch für den Landkreis Hameln-Pyrmont zur Folge, dass „Diskotheken, Clubs und ähnliche Einrichtungen“ als auch Shisha-Bars mit Wirkung vom heutigen Tage für den Publikumsverkehr und Besuche zu schließen sind. Bars und Kneipen hingegen können weiterhin geöffnet sein.

Die Allgemeinverfügung des Landkreises Hameln-Pyrmont, die zusätzlich über die Änderungen aufgrund der „neuen“ Inzidenzstufe über 10 informiert, bleibt bis auf weiteres in Kraft. 

„Erst dann, wenn sich die 7-Tage-Inzidenz stabil unter 10 (fünf Werktage) oder aber über 35 (drei Tage) hier im Landkreis bewegt, wird es eine neue Allgemeinverfügung geben. Momentan ist lediglich die in der Allgemeinverfügung vom 26.07.21 enthaltene Information zu den Regelungen in Bezug auf Clubs, Diskotheken sowie Shisha-Lokalen von der neuen Nds. Corona-VO praktisch überholt worden“, erklärt Pressesprecherin Sandra Lummitsch.

Zahlreiche Antworten auf die häufigsten Fragen sind hier zu finden.

Die zentrale Corona-Hotline der Niedersächsischen Landesregierung erreichen Sie unter der Telefonnummer 0511 120 - 6000 von Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:30 Uhr.

Die nachstehende Bildergalerie ermöglicht einen ersten Überblick über die aktuell geltenden Regelungen: