Altlastenkataster

Leistungsbeschreibung

Im Altlastenkataster des Landes Niedersachsen – Altablagerungen – sind die bisher in den einzelnen Gebietskörperschaften erfassten und gemeldeten Altablagerungen aufgelistet. Bei den dort erfassten Altablagerungen handelt es sich um stillgelegte Abfallbeseitigungsanlagen sowie sonstige Grundstücke, auf denen Abfälle behandelt, gelagert oder abgelagert worden sind und durch die schädliche Bodenveränderungen oder sonstige Gefahren für den Einzelnen oder die Allgemeinheit hervorgerufen werden.

Für den Landkreis Hameln-Pyrmont sind aktuell 352 Altablagerungen erfasst und aufgrund Ihres Gefahrenpotentials bewertet worden. Diese Bewertung berücksichtigt u.a. die eingebrachten Inhaltsstoffe (z.B. Hausmüll, Gewerbeabfälle, Sperrmüll, Gartenabfälle oder aber auch Autowracks), die geologischen und hydrogeologischen Standortverhältnisse (Aufbau des Untergrundes, Durchlässigkeitsbeiwert für anfallendes Sickerwasser aber auch und vor allem den Abstand zum Grundwasser – sofern die Altablagerung nicht sogar vom Grundwasser durchströmt wird), als auch die Abstände zu Schutzgütern (Gewässern, Bebauungen etc.).

Diese und weitere darüber hinausgehenden Informationen sind im Altlastenkataster erfasst und stehen dem Bürger auf Grundlage des Umweltinformationsgesetzes zur Verfügung. Bei Baugesuchen, Kauf oder Verkauf von Grundstücken, Aufstellen von Bebauungs- oder Flächennutzungsplänen oder aber auch im privaten Baubereich können Auskünfte aus dem Altlastenkataster erforderlich werden, um rechtzeitig über die Erfassung des Grund- bzw. Flurstückes im Altlastenkataster informiert zu sein und ggf. weitere Maßnahmen, die bis zur Sicherung / Sanierung der Flächen führen können, mit den entsprechenden Behörden unter Federführung der Bodenschutzbehörde abzustimmen.

An wen muss ich mich wenden?

Da die Stadt Hameln über keine eigene Bodenschutzbehörde und kein eigenes Altlastenkataster verfügt, sind die im Stadtgebiet erfassten Altablagerungen ebenfalls über die Bodenschutzbehörde des Landkreises zu erfragen.