Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt

Leader-Regionen

Der Landkreis ist Mitglied in den Leader-Regionen Östliches Weserbergland und Westliches Weserbergland

Leader ist ein Förderprogramm der Europäischen Union zur Förderung des ländlichen Raumes. Hinter dem Namen Leader verbirgt sich die Abkürzung für das französische "Liaison Entre Actions de Développement de l´Économie Rurale". Ins Deutsche übersetzt heißt dies in etwa  "Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft".  Ziel des Programmes ist es in ländlichen Gebieten eine eigenständige Regionalentwicklung auf der Basis freiwilliger kommunaler Zusammenschlüsse zu unterstützen.

Die ausgewählten Leader-Regionen erhalten ein Budget an Fördermitteln. Die Lokale Aktionsgruppe (LAG), die sich aus privaten und öffentlichen AkteurInnen zusammensetzt, entscheidet über die Projekte, die eine Förderung erhalten sollen. Die BürgerInnen aus der Region werden intensiv an dem Prozess beteiligt und können beeinflussen, welche Projekte und Maßnahmen umgesetzt werden sollen.

Folgende fünf Kommunen bilden die Leader-Region Östliches Weserbergland: die Städte Bad Pyrmont und Bad Münder, die Flecken Coppenbrügge und Salzhemmendorf sowie die  Gemeinde Emmerthal. Die Städte Hameln und Hessisch Oldendorf sowie der Flecken Aerzen ergeben zusammen mit der Stadt Rinteln und der Gemeinde Auetal die Leader-Region Westliches Weserbergland. Damit ist der Landkreis Hameln-Pyrmont flächendeckend in Leader-Regionen vertreten.  

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schauen Sie auf die Seiten der Leader- Region Östliches Weserbergland und Leader-Region Westliches Weserbergland. Hier finden Sie alle Informationen rund um den Leader-Prozess.