Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt

Abwasser - gewerblich

Leistungsbeschreibung

Der Gesetzgeber hat Herkunftsbereiche (Industriebranchen) definiert, bei denen grundsätzlich mit mehr oder weniger stark belastetem gewerblichen Abwasser gerechnet werden muss. Die Einleitung von Abwasser aus diesen Herkunftsbereichen in die kommunale Kanalisation unterliegt der Genehmigungspflicht durch die untere Wasserbehörde. Der Landkreis Hameln-Pyrmont ist gemeinsam mit den selbstständigen Städten Hameln und Bad Pyrmont Genehmigungsbehörde für die Einleitung von branchenspezifischem Abwasser aus definierten Herkunftsbereichen mit gefährlichen Stoffen. Es handelt sich hierbei um Abwasser, welches besser vor Ort gereinigt wird und erst dann über die Kanalisation und somit i.d.R. über eine kommunale Kläranlage "indirekt" in die Gewässer eingeleitet wird. Systematische Verzeichnisse über solche Indirekteinleiter werden in einem Kataster zusammengefasst.

Auf Grund der umfangreichen Erfahrungen im Bereich der betrieblichen Abwasservorbehandlung ist die Wasserbehörde des Landkreises Hameln-Pyrmont in der Lage, Sie über den Schutz durch die Vorbehandlungsanlagen und die Minimierung der Vorbehandlungskosten entsprechend zu informieren bzw. zu beraten. Viele Firmen im Landkreisgebiet sind dahingehend beraten worden, auf das Vermeidungsprinzip zu setzen und haben ihre Produktionsabläufe bzw. Ihre Reinigungsprozesse entsprechend umgestellt. Nicht zuletzt sind dadurch auch Kosten für die Betreiber eingespart worden, was erheblich zur Akzeptanz der vorgeschlagenen Maßnahmen geführt hat. Gerade wegen dieser Flexibilität bei der Beurteilung und Überwachung von Lösungen der Betreiber gibt es im gesamten Zuständigkeitsbereich der Wasserbehörde des Landkreises Hameln-Pyrmont mittlerweile keine Anlage mehr, deren Ableitung in die Kanalisation der jeweiligen Kommune als problematisch zu bezeichnen wäre.

An wen muss ich mich wenden?

Die notwendigen und genehmigten Anlagen werden von der Wasserbehörde sowohl beim Einbau als auch im Betrieb vor Ort überwacht.